„Herbstfrühling“ (Buchreihe in vier Bänden) von Angelika Godau

Vier turbulente, spannende und heitere Familienromane. Beste Unterhaltung mit Lachen, Kopfschütteln, Wiederkennen.

Wollt ihr wissen, warum Männer Fremdgehen? Oma Inge weiß es:

„Nein, mein Kind, das liegt nicht an dir, sondern daran, dass manche Männer nie richtig erwachsen werden. Sie sind ihr ganzes Leben lang auf der Suche nach einer Frau, die ihnen bestätigt, wie großartig und besonders sie sind. Große Jungs, und so ein Seitensprung ist für sie das Räuber – und Gendarm – Spiel ihrer Kindheit. Ein Abenteuer, das Nachlaufen und schließlich die Eroberung, das ist Adrenalin pur. So bleiben sie jung und die ewigen Helden ihrer eigenen Geschichte.“

Wollt ihr auch wissen, wie man es verhindert? Dann lest diese Buchreihe.

Angelika Godau | Kindle | Taschenbuch

Band 1
„Herbstfrühling“
Sarah reicht‘s! Erst wird sie von ihrem Ehemann wegen einer Jüngeren verlassen, dann macht Pubertier Lara ihr täglich das Leben zur Hölle und nun auch noch das! Hat sich doch ihre Mutter mit 77 verliebt und will nach Teneriffa ziehen. Diesem Plan sagt sie energisch den Kampf an, rechnet aber nicht mit Lara, die unterstützt Oma … mit aller Kraft. Jetzt wird es derart turbulent, dass einem die eigene Familie am Ende gar nicht mehr so schlimm vorkommt …

Band 2
„Herbstgewittern“
Es gibt eine Altersgrenze, bis zu der man sich verlieben kann! Zumindest glaubt das Sarah Hellwig, die frustrierte Tochter von Oma Inge. Darum ist sie auch rechtschaffen empört, als ihre Mutter sich einbildet, in den 12 Jahre jüngeren Jonathan verliebt zu sein. Als die dann tatsächlich aus dem Altersheim auszieht, um mit diesem Kerl zusammenzuwohnen, ist Sarah überzeugt, dass die nicht mehr weiß, was sie tut. Zu allem Überfluss findet sie gerade jetzt heraus, dass ihre Mutter ein unglaubliches Geheimnis hütet. Das bringt das Fass zum Überlaufen …

Band 3
„Herbstfrüchtchen“
Endgültig vorbei, die traute Zweisamkeit von Oma Inge und ihrem Jonathan. Nach Tochter Sarah zieht nun auch noch ein Hund namens „Georg“ ein und macht sich in ihrem Bett breit. Nicht zu vergessen Enkelin Lara. Die bewegt sich weiterhin cool und völlig respektlos durchs Leben und stößt jeden vor den Kopf, der sich um sie bemüht. So richtig in Rage gerät sie aber erst, als sie dahinterkommt, dass ihre Mutter eine neue Beziehung hat. Ab jetzt gibt sie alles, um nicht „am Ende in einer Großfamilie zu landen“ …

Band 4
„Herbstgezwitscher“
Jede Menge Aufregung in der Adventszeit, die Oma Inge so gern besinnlich und friedlich erleben würde. Sieht leider nicht so aus, als würde sich ihr Wunsch erfüllen. So richtig kracht es dann ausgerechnet an Heilig Abend …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: