„Grenzland: Der lange Weg nach Jerusalem“ von Detlev W. Crusius

1940 – Marlene und Hans Kupfer flüchten über die Ostsee nach Schweden. Sie sind Juden und ihr Ziel ist New York. Nach einem U-Boot-Angriff stranden sie auf den Azoren und werden dort zu Zwangsarbeit verpflichtet. Nach Jahren lässt man sie nach New York ausreisen. Oskar, der Sohn von Marlene und Hans, hat seine große Liebe„„Grenzland: Der lange Weg nach Jerusalem“ von Detlev W. Crusius“ weiterlesen

„Grenzjahre“ von Detlev W. Crusius

1941 – Landsberg a.d. Warthe, eine kleine Stadt in Pommern. Der Zweite Weltkrieg tobt an allen Fronten, aber die Mehrheit der Deutschen glaubt der Propaganda und zweifelt nicht am Endsieg. Die wenigen Fronturlauber und die Soldaten, die verwundet im Lazarett in Landsberg ankommen, erzählen etwas anderes. Als in den folgenden Jahren ein Frontabschnitt nach dem„„Grenzjahre“ von Detlev W. Crusius“ weiterlesen

„Das kommt von oben, da können wir nichts machen!“ von Andreas Koch

Immer wieder wird Andreas Koch im Laufe seines Lebens mit dem Satz „Das kommt von oben, da können wir nichts machen.“ konfrontiert – ob in der Jugend, seiner Tätigkeit als Polizeibeamter oder jetzt in der Gastronomie. Er hat das Gefühl, dass Werte wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit und Geradlinigkeit in unserer Gesellschaft nicht mehr zählen. Mit eben„„Das kommt von oben, da können wir nichts machen!“ von Andreas Koch“ weiterlesen

„§64 – Maßregelvollzug“ von Chris Crumb

Ein schwerer Schicksalsschlag zerstört nicht nur alle Pläne. Er gefährdet Existenzen, Familien und vor allem die Freiheit. Ab da beginnt ein emotionaler und verhängnisvoller Kampf gegen die Ungerechtigkeit. Doch besteht überhaupt eine Chance? Wenige Augenblicke zuvor… Es fühlt sich gut an. Ich bin endlich angekommen und habe alles was mich glücklich macht. Es sind nicht die„„§64 – Maßregelvollzug“ von Chris Crumb“ weiterlesen

„Das Leben der Catharina R.“ von Catharia Rehberg

Die junge Catharina Rehberg war schon immer anders. Sie leidet an einer unheilbaren Krankheit und wächst behütet bei ihrer Mutter in Bochum auf. Ihren Vater kennt sie nicht. Während der Pubertät merkt, das Mädchen, dass sie völlig anders ist als ihre Freundinnen in der Schule. Sie ist homosexuell und verliebt sich in ihre beste Freundin.„„Das Leben der Catharina R.“ von Catharia Rehberg“ weiterlesen