„Kapellentod – Mord im Hirschkäferwald“ von Martina Schmid

Band 5 der Hinterdobler-Reihe.

Da legst di‘ nieder! Ein Fall jagt den nächsten, und Hauptkommissar Toni Hinterdobler kommt nicht zur Ruhe. Eine junge Frau wird an einem Baumskelett neben der Pestkapelle, die hoch über der Stadt auf dem Herrnberg steht, erhängt aufgefunden. War es tatsächlich Selbstmord, wie es auf den ersten Blick scheint?

Dass hier aber doch etwas zum Himmel stinkt, ist Hinterdobler schnell klar und die Frage, warum sein neuer Kollege Hubertus Breitkopf sich ganz besonders in diesen Fall hineinkniet, ebenfalls. Dass aber Hinterdoblers Exfrau Rosi sich plötzlich für aufgewärmte Geschichten der besonderen Art interessiert, bringt den bodenständigen Hauptkommissar an den Rand seiner Belastbarkeit.

Ein neuer, kniffliger Fall für Hauptkommissar Hinterdobler, der ihn nicht nur um den Schlaf, sondern auch schier zur Verzweiflung bringt …

Martina Schmid | Kindle

„Oh, mein Gott! – Oh, mein Gott! Günther, komm schnell. Sieh dir das an!“
Marianne Wagner, die zusammen mit ihrem Mann die Schloss-Apotheke im beschaulichen Vorwald-Städtchen Wörth an der Donau führte, stand im Verkaufsraum und blickte entsetzt durchs Schaufenster zur nicht weit entfernten Pestkapelle am Herrnberg hinauf. „Da…, da hängt jemand! Dort oben, rechts neben der Kapelle, an dem Baum. Siehst du es, Günther? Mein Gott, wir müssen die Polizei holen! Schnell!“
Der Apotheker schnappte sich sein Fernglas, um sich zu vergewissern. Seine Frau aber lief währenddessen wie von Sinnen ins Büro der Apotheke, wo das Telefon stand. Günther Wagner, der die Ruhe in Person war, versuchte, in dieser Situation einen klaren Kopf zu bewahren und auf seine völlig aufgelöste Frau tröstend einzuwirken.

Blick ins Buch (Leseprobe)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: